einfach gut verreisen

Lebenskräfte stärken auf Lanzarote (Kanaren)

Europa: Spanien

Reisenr.: 100697
Reisedauer: 7 Tage
auf Anfrage
pro Person
Sonne, Wasser, Sandstrände und ein Heilklima mit ganzjährig milden Temperaturen machen die kanarische Insel Lanzarote zu einem idealen Ort für einen Erholungsurlaub. Das Centro, ein kleines Urlaubs-, Therapie- und Kulturzentrum, ist bestens auf die Wünsche von ruhesuchenden, kulturell interessierten Gästen eingestellt.


Die Höhepunkte dieses Urlaubs:

  • Kleine Appartementanlage mit Therapiezentrum an der Südküste Lanzarotes
  • Wahlweise Verpflegung oder Selbstversorgung möglich
  • Täglich Kultur-, Kreativ- bzw. Wellnessangebote
  • Meer und goldgelbe Sandstrände in nächster Nähe
  • Besonderes Heilklima der Insel durch Luft, Licht, Sonne und Wasser

Centro Lanzarote: Oase am Meer

900 m vom breiten und flachen Sandstrand entfernt, stellt das anthroposophisch geführte Centro eine geschützte Oase im Küstenort Puerto del Carmen dar. Das Meerwasser ist sauber und ganzjährig 18-24°C warm. Eingebettet in den liebevoll angelegten Garten gruppieren sich die Wohneinheiten des Centro um zwei Süßwasserpools. Sie wohnen in 2- oder 3-Zimmer- Appartements: Wohnbereich mit Küchenzeile, 1-2 Schlafzimmer, Bad, Terrasse oder Balkon. Es gibt auch einige Einzelzimmer, bei denen sich jeweils zwei Zimmer die Küche sowie Dusche/WC teilen. Eine Erdgeschosswohnung ist für die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern umgebaut worden.

Ein Feriendomizil der ganz besonderen Art...

...denn im Centro können Sie wahlweise einfach Urlaub machen, die Heilkräfte der Natur genießen oder gezielt medizinisch-therapeutische und kulturelle Angebote nutzen. Ein Team bestehend aus einem Arzt und fünf diplomierten Therapeuten bietet eine Vielzahl von Behandlungen an und bringt sein Wirken mit der einzigartigen Natur der Vulkaninsel in Einklang. Das Heilklima Lanzarotes verbunden mit gezielten Behandlungen ist besonders geeignet bei Neurodermitis, Asthma, rheumatischen Erkrankungen u. v. m. Das ganzjährig 34°C warme, solarbeheizte Meersalz-Hallenbad ist nicht nur bei verschiedenen Erkrankungen eine angenehme und heilsame Therapie - es ist auch ein ruhiger Ort zum Entspannen. Eine sinnvolle Ergänzung und Abrundung Ihres Aufenthaltes im Centro bietet Ihnen das kulturelle Rahmenangebot, bestehend aus Konzerten, Vorträgen, Gesprächsabenden, Wanderungen u. a.

Restaurant 

Im Restaurant mit Sonnenterrasse erwartet Sie auf Wunsch ein reichhaltiges Frühstücks-Buffet (bitte bei Buchung angeben) mit: Kaffee, Tee, Getreide, Gofio, Nüsse, Früchte, Milch, Käse, Schinken und spanischer Wurst, Eier, Vollkornbrot und Gebäck, Säfte, Honig und anderen Produkten, die variieren. Mittags werden kleine Gerichte, Snacks und leckere Säfte, nachmittags Kaffee und Kuchen angeboten. Abends wählen Sie à la carte. Die Gerichte werden überwiegend nach kanarischen und spanischen Rezepten zubereitet. Vorzugsweise verwendet die Küche regionale Produkte von der Insel oder den anderen Kanarischen Inseln, wie z.B. Kaninchen, Ziegenfleisch, Ziegenkäse, Linsen, Kichererbsen, Papa arrugadas, Mojos, Süßkartoffeln, etc. Wegen der geographischen und klimatischen Lage der kleinen Insel Lanzarote, weitab vom Festland, ist es dem Restaurant nicht möglich, Produkte aus biologischem oder biologisch- dynamischem Anbau zu verwenden. Gäste, die eine Verpflegung aus rein biologischem oder bio- dynamischen Anbau wünschen, finden im hauseigenen Bioladen alles, was sie benötigen.

Bioladen

Gäste, die sich selbst versorgen möchten, finden im gut sortierten Bioladen eine Auswahl regionaler Lebensmittel, Obst und Gemüse, Säfte, Kosmetik- und Gebrauchsartikel u. v. m. Vollkornbackwaren gibt es aus frisch gemahlenem Getreide. Ein ca. 3,5 ha großer biologisch- dynamischer Garten, in dem eine Vielzahl an Obst- und Gemüsesorten hauptsächlich für den Eigenbedarf angebaut wird, befindet sich ca. 3 km entfernt.

Finca "Lomos Altos"

Wer im Urlaub Abgeschiedenheit sucht, findet diese auf der Finca "Lomos Altos". Sie liegt weiter landeinwärts, etwa 3 km vom Meer und vom Centro entfernt, mit einem zauberhaften Blick nach Westen auf die malerische Vulkankette und nach Süden über das Meer bis zu den Inseln Lobos und Fuerteventura. Nach mehreren Jahren ohne landwirtschaftliche Bearbeitung der Finca, wurde 2009 der Gemüseanbau im kleinen Rahmen wieder aufgenommen. 2010 konnte eine teilweise Erneuerung der Böden und somit die Vorbereitung weiterer Anbauflächen für biologische bzw. - soweit möglich - biologisch- dynamische Bewirtschaftung der insgesamt 3,5 ha Land vorgenommen werden. Seit Anfang 2011 haben alle Flächen der Finca die EU-Anerkennung zum ökologischen Landwirtschaftsbetrieb.

Die Künstler- und Vulkaninsel Lanzarote

Im Sommer steigt die Temperatur wegen des frischen Passatwindes selten über 30°C, im Winter liegt sie bei etwa 20°C, oft auch wärmer, so dass man frühlingshafte Temperaturen genießen kann. Die Lavamassen bieten einen faszinierenden Kontrast zur kargen, aber intensiv blühenden Vegetation und den beeindruckenden farbigen Lichterscheinungen der Atmosphäre. Lanzarote wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Die Kulturlandschaft Lanzarotes erhielt entscheidende Impulse von dem vielseitig begabten Künstler César Manrique. Er hat mehrere Sehenswürdigkeiten der Insel gestaltet, wie zum Beispiel die Höhle Jameos del Agua, den Aussichtspunkt Mirador del Rio und ein Restaurant im Nationalpark Timanfaya. Seinem Einfluss ist es zu verdanken, dass es auf der Insel trotz rasanter touristischer Entwicklung in den 80er Jahren fast ausschließlich weiße Häuser im typischen Stil mit höchstens drei Stockwerken gibt. Der Tourismus wirkt gelassener und weniger aggressiv als in vielen südlichen Ländern.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
  • Übernachtung inklusive Wasser, Strom, Bettwäsche, Handtücher, 3 x Zwischenreinigung pro Woche und 1 x Endreinigung
  • falls gebucht: Frühstück
  • Aufpreis pro Nacht für 3.-4. Pers im 2-Zimmer-Appartement bzw. 3.-6. Person im 3-Zimmer-Appartement: pro Person 14 €
  • Verpflegung (bei mind. 7 Nächten) pro Person/Tag: Frühstück á 12,50 €
  • Mindestaufenthalt: 7 Nächte
Frühbucherrabatt: 10% Rabatt auf den Übernachtungspreis bei Buchung bis 180 Tage vor Reisebeginn.

Unterkunft und Verpflegung

  • Gästeanlage in landestypischem Baustil mit 52 Appartements (ca. 40-50 qm) ausgestattet mit Wohnbereich inklusive Schlafsofa für 2 Personen, kleiner Küche, 1-2 Schlafzimmern für jeweils 2 Personen, Badezimmer und Balkon oder Terrasse. Ein Appartement ist für die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern umgebaut.
  • Die Appartements sind nicht klimatisiert, jedoch mit einem kleinen Heizer für kältere Abende ausgestattet.
  • Alle Appartements und Räumlichkeiten sind Nichtraucherzonen.
  • WLAN wird in den meisten Appartements empfangen.
  • Nutzung von Waschmaschine/Wäschetrockner gegen Entgelt.
  • Kleine hauseigene Bibliothek mit Romanen und Infos zur Insel.
  • Öffnungszeiten des Restaurants:
    08:00 – 10:30 Frühstücksbuffet
    10:30 – 12:00 Cafeteria
    12:00 – 15:00 Mittagessen + Cafeteria
    15:00 – 17:00 Restaurant ist geschlossen
    17:00 – 18:00 Cafeteria
    18:00 – 20:30 Abendessen
  • Bioladen: kleine Snacks, Bioprodukte, Aloe-Vera- Produkte, Kosmetikprodukte; Öffnungszeiten: täglich 08:30-13:00 Uhr und 17:00- 19:00 Uhr (Öffnungszeiten können variieren)
  • Kleines Therapiezentrum, Informationen und Preise zu den Therapien, Anwendungen und Massagen
  • Finca "Lomos Altos" (3 km vom Centro entfernt): Übernachtung mit Selbstversorgung in Studios, 2-Zimmer-Appartments oder einem Ferienhaus möglich

Haustiere

  • Im Centro sind Haustiere nicht erlaubt; auf der Finca Lomos Altos auf Anfrage

Freizeit und Umgebung

  • Es gibt in der Anlage zwei Süßwassser-Swimmingpools (kostenfreie Nutzung), davon ist einer beheizt sowie ein beheiztes, überdachtes Meersalzwasser-Therapiebad (geöffnet täglich: 08-20 Uhr; Tageskarte: 2,50 €; Wochenkarte: 15 €)
  • Der nächste Sandstrand ist ca. 900 m entfernt
  • Geführte Wanderungen, organisierte Ausflüge, Führungen im bio- dynamischen Garten, Mietwagen und Fahrräder sind über die Rezeption buchbar.
  • Es gibt ein wöchentlich wechselndes Kulturprogramm z.B. mit Vorträgen, Konzerten, Mal- und Bildhauerkursen u.v.m, zum Teil antroposophisch ausgerichtet (zum Teil kostenpflichtig)
  • Supermarkt, Boutiquen, Post, Bank, Restaurants ca. 10 Gehminuten entfernt
  • Sportliche Angebote wie Windsurfen, Bootsfahrten, Fischen, Tauchen sind über diverse lokale Anbieter vor Ort buchbar.

Klima

Reisebücher

LANZAROTE - Michael Müller Verlag


Hier versandkostenfrei bestellen!

Auf der Insel Lanzarote herrscht das ganze Jahr über ein niederschlagsarmes und mildes Klima. Die sehr flache Landschaft ist dafür verantwortlich, dass Wolken einfach über die Insel hinweg ziehen und nicht abregnen. Niederschläge beschränken sich hauptsächlich auf die Monate Januar bis März, so dass der Rest des Jahres fast niederschlagsfrei bleibt. Die Wolken, die sich über dem höchsten Punkt der Insel, dem Famaramassiv, stauen, regnen zwar meistens nicht ab, bilden aber eine gewisse Luftfeuchtigkeit, die für die Landwirtschaft genutzt wird. Diese Feuchtigkeit reicht auch aus, Gebiete wie zum Beispiel das Tal der 1.000 Palmen zu erhalten. Die Vulkaninsel Lanzarote liegt in einer Passatzone. Die frischen Winde machen höhere Sommertemperaturen leichter erträglich und gestalten einen Aufenthalt, auch für wetterfühlige Menschen, als sehr angenehm. Trotz allem kann man auch einmal von sehr hohen Temperaturen überrascht werden. Die geringe Entfernung zur Sahara macht sich auf Lanzarote manchmal bemerkbar, indem mit heißen Winden Staubpartikel durch die Thermik bis auf die Insel transportiert werden und den Menschen im wahrsten Sinnen des Wortes die Sicht rauben. Dieses Wetterphänomen wird von den Einheimischen "Calima" genannt, kommt aber eher selten vor.

Anreise

Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Buchung der Anreise behilflich.

Veranstalter Details: ReNatour, Brunner Hauptstr. 26, D-90475 Nürnberg, Veranstalter AGB (PDF)

Wakiya GmbH & Co KG ist Vermittler aller aufgeführten Reiseangebote. Die Angaben sind vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer.