einfach gut verreisen

Abenteuer und Genuss entlang der Garden-Route

Afrika: Südafrika

Reisenr.: 101388
Reisedauer: 14 Tage
auf Anfrage
pro Person

Genießen Sie die frische Meeresluft und lassen Sie sich zu den Höhepunkten entlang der Garden-Route von Ihrem deutschsprechenden Reiseleiter fahren. Moderate Fahrdistanzen, malariafreie Gebiete und ausgewählte Hotels und Lodges machen diese Gruppenreise zur idealen Tour für die ganze Familie. Pirschfahrten im Addo Elephant NP bringen Ihnen die afrikanische Tierwelt nahe. Es erwarten Sie außerdem noch Affen im Monkeyland, Strauße in Oudtshoorn und Pinguine an der Boulders Beach in Kapstadt. Eine abendliche Bootsfahrt auf der Knysna Lagune, der Besuch einer Straußenfarm sowie eine Wein- bzw. Traubensaftverkostung werden Groß und Klein begeistern. Im Tsitsikamma NP, im Featherbed Naturreservat oder am Cape Agulhas erleben Sie die Schönheit Südafrikas. Drei Tage in der Metropole Kapstadt runden die Reise ab und bringen Ihnen auch den Tafelberg, das Kap der guten Hoffnung und die Malay-Gegend näher.

Höhepunkte

  • Geführte Gruppenreise – für Familien mit Kleinkindern geeignet

  • Meist 2 Nächte in familiengerechten Hotels und Lodges

  • Naturerlebnisse im Tsitsikamma NP und Monkeyland

  • Elefantenfütterung hautnah erleben

  • Bootsfahrt im De-Hoop-Naturreservat

  • Traubensaft bzw. Weinverkostung in Stellenbosch

  • Pirschfahrten im Addo Elephant NP und auf privatem Farmgelände

1. Tag: Ankunft Port Elisabeth (A)

Herzlich Willkommen in Südafrika. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Port Elizabeth werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter empfangen. Anschließend fahren Sie zusammen in den Addo-Elephant-Nationalpark, wo Sie mit Ihrem Guide im Minibus die erste Pirschfahrt unternehmen. Übernachtet wird in der familienfreundlichen Kuzuko Lodge, die Kinder jeden Alters willkommen heißt. Es gibt besondere Kinder-Menüs sowie ein kindgerechtes Aktivitätenprogramm. Übernachtung in der Kuzuko Lodge.

2. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark (F/M/A)

Heute unternehmen Sie am frühen Morgen und am Nachmittag Pirschfahrten durch den Addo-Elephant-Nationalpark. Da vor einigen Jahren erfolgreich Löwen im Park angesiedelt wurden, können Sie sich auf die Spuren der „Big Five“ begeben, was am ehesten an einem der sechs Wasserlöcher im Park gelingen dürfte. Zwischen den Safarifahrten haben Sie Zeit für sich. Schwimmen Sie im Pool, lassen Sie sich im Spa verwöhnen oder unternehmen Sie eine Kanufahrt. Die Kinder können sich auf dem Spielplatz oder bei „Dschungel-Gymnastik“ austoben. Lassen Sie den Abend beim Abendessen im „Busch“ in traumhafter Atmosphäre beim Sonnenuntergang ausklingen. Übernachtung wie am Vortag.

3.–4. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark – Plettenberg Bay 2×(F)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf. Ihre Reise geht weiter Richtung Westen in die Nähe von Plettenberg Bay. Erste Station ist der Tsitsikamma-Nationalpark. Dort finden Sie eine außergewöhnlich vielfältige Vegetation vor. Im Wald voller Gelbholzbäume, können Sie den bekannten „Big Tree“ bestaunen, welcher rund 800 Jahre alt und 37 Meter hoch ist. Er hat einen Umfang von circa 9 Metern. Wie viele Kinderarme sind nötig, um diesen Giganten zu umzingeln? Im Park gibt es auch Orchideen und Lilien, sowie zahlreiche Tiere. Von der Bloukrans-Brücke mit einer Höhe von 216 m über dem Fluss können Sie die Aussicht genießen. Für die kleineren Gäste ist sicherlich der Besuch vom „Birds of Eden“ dem größten Fluggehege der Welt und „Monkeyland“, ein Park mit vielen freilaufenden und zutraulichen Affen, sehr interessant. Tiersichtungen sind also garantiert! In Plettenberg Bay am Indischen Ozean angelangt, könnten Sie sogar das Glück haben, Wale oder Delfine zu sichten. Der folgende Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen wie z.B. Baden, Segeln, Walbeobachtung, Golfen oder wandern (alles optional) zur Verfügung. 2 Übernachtungen in The Robberg Beach Lodge.

5. Tag: Plettenberg Bay – Knysna (F/A)

Das Juwel der Garden-Route, Knysna, ist Ihr heutiges Ziel. Das Städtchen liegt malerisch an der Knysna-Lagune und bietet mit den markanten Felsen „The Heads“ zauberhafte Aussichtspunkte. Probieren Sie hier frische Austern, denn in der Lagune gibt es die größte Austernzucht Südafrikas. Eine dauerhaft grüne Vegetation zeigt sich auch im Hinterland der Stadt, in den Outeniqua-Bergen. Am Abend unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Schaufelraddampfer und speisen vom mediterranen Buffet zu Abend. Übernachtung im Belvidere Manor.

6. Tag: Knysna (F/M/A)

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum „Featherbed Eco Nature Reserve“. Die Knysna Heads sind zwei enorme Sandsteinklippen, welche direkt am Eingang dieser Lagune liegen. Das 150 ha große Naturreservat, welches am Western Head der Lagune liegt, gilt als Naturerbe in Südafrika. Das vielfältige Naturschutzgebiet ist unter anderem die Heimat des seltenen Black African Oyster Catcher sowie den Knysna Sea Horses und dem Blue Duiker, einer sehr kleinen Antilopenart. Nach einer ca. 25 minütigen Bootsfahrt, fahren Sie im Geländewagen zum höchsten Punkt und werden von der Aussicht fasziniert sein. Den Abstieg können Sie auf Wunsch zu Fuß unternehmen und stärken sich dann beim Mittagessen. Dieser Ausflug ist ein wirklich schönes Erlebnis für Familien. Übernachtung wie am Vortag.

7.–8. Tag: Knysna – Kleine Karoo (2×F/M/2×A)

Auf dem Weg in die kleine Karoo besichtigen Sie die berühmten Tropfsteinhöhlen „Cango Caves“. Dann geht es weiter zu Ihrer Unterkunft am Fuße der majestätischen Swartberg Bergkette. Am nächsten Morgen können Sie als Frühaufsteher an einem Ausflug zu den Meerkatzen teilnehmen (optional). Anschließend stärken Sie sich beim Frühstück und fahren zu einer der zahlreichen Straußenfarmen, welche ganz besonders die Kinder begeistern wird. Nach dem Mittagessen dort, fahren Sie zurück zum Hotel und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung. 2 Übernachtungen im Surval Boutique Olive Estate.

9. Tag: Kleine Karoo – Heidelberg (F/A)

Auf der Fernstraße „Route 62“ fahren Sie durch wunderschöne Landschaften von Südafrika. Kennzeichen dieser Fernstraße sind die einsamen Landschaften der Halbwüste der Kleinen Karoo, atemberaubende Gebirgspässe und grüne Täler mit Obst- und Weinanbau. In regelmäßigen Abständen finden sich idyllische kleine Orte, die zu einer Pause einladen. Ihr heutiges Ziel ist die Skeiding Guest Farm. Sie bietet ihren Gästen ein Erlebnis der besonderen Art. Die 1.200 Hektar große, aktive Farm beheimatet Strauße, Kühe, Schafe und sogar Nguni-Rinder. Als Gast nehmen Sie aktiv am Farmleben teil. Ob Strauße füttern, bei der Ernte helfen, Kühe melken, Sie haben die Möglichkeit alles auszuprobieren, was aktuell an Farmarbeit ansteht. Erleben Sie die Gastfreundschaft der Besitzer Anné und Pieter. Der Swimmingpool der Farm bietet eine willkommene Erfrischung nach einem heißen Tag auf der Farm. Genießen Sie zum Abendessen die typische Landesküche in gemütlicher Runde mit der Familie. Übernachtung in der Skeiding Guest Farm.

10. Tag: Heidelberg – Cape Agulhas – De Hoop Naturreservat (F/A)

Die erste Etappe führt Sie zum südlichsten Punkt Afrikas, dem Cape Agulhas. Portugiesische Seefahrer nannten Afrikas südlichste Spitze „Nadelkap“, weil ihre Kompassnadel hier genau nach Norden zeigte. Dem Kap vorgelagert sind scharfkantige Riffe und es gibt die Meinung, dass sich die Namensgebung hierauf bezieht. Das Kap Agulhas ist nicht nur südlichster Punkt sondern auch offizielle Grenze zwischen Atlantik und Indischem Ozean. Sehenswert ist der Leuchtturm aus dem Jahre 1848. Er hat eine Reichweite von fast 60 km und verrichtet – trotz moderner Satelliten-Navigation auf den heutigen Schiffen – noch immer seine Dienste. Der Leuchtturm kann besichtigt werden. Weiter geht es zum De-Hoop-Naturreservat, welches auf 36.000 Hektar Land sieben verschiedene Ökozonen besitzt. Highlights sind die Sandstrände, die zerklüfteten Küsten, der Potberg als Heimat der seltenen Kapgeier, ein großes Feuchtgebiet und die hiesige Tierwelt. Sie wohnen am Rande des Reservats in einer Lodge mit gut ausgestatteten Hütten und sehr leckerem Essen. Bei einer Bootsfahrt bekommen Sie eine andere Perspektive dieser Region. Nutzen Sie die Annehmlichkeiten dieser Lodge – lassen Sie sich im Spa verwöhnen (optional). Übernachtung in der De Hoop Collection Lodge.

11. Tag: De Hoop Naturreservat – Stellenbosch (F/M)

Sie fahren nach Stellenbosch, welche nach Kapstadt die zweitälteste Stadt Südafrikas ist. Sie liegt eingebettet in einer Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern. Ihre Lodge befindet sich direkt auf einem Weingut. Nutzen Sie diese Gelegenheit und nehmen Sie an einer Weinverkostung teil. Während Sie die schmackhaften lokalen Weine probieren dürfen, bekommen die Kinder köstlichen Traubensaft serviert. Anschließend können Sie eine ausgiebige Wanderung durch die Weinberge unternehmen oder den historischen Stadtkern Stellenboschs erkunden – entweder zu Fuß oder mit dem Segway (teilweise gegen Gebühr). Übernachtung im The Spier Hotel.

12. Tag: Stellenbosch – Kapstadt (F/M)

Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Kapstadt, welche zu den schönsten Städten der Welt zählt. Natürlich wird das Kap der Guten Hoffnung besichtigt. Auf dem Weg dorthin passieren Sie Boulder’s Beach. Hier werden die Kinder begeistert der freilebenden Pinguinkolonie bei ihrem Alltag zusehen können. Weiter geht die Fahrt zum Cape-Point-Naturreservat. Spazieren Sie zum Leuchtturm, wo Ihnen vermutlich der Wind ordentlich um die Ohren wehen wird. Nachdem Sie ein Foto am Cape Point, dem südwestlichsten Punkt Afrikas gemacht haben, fahren Sie über den Chapman’s Peak Drive. Die Straße gehört zu den landschaftlich schönsten Küstenstraßen der Welt und verspricht wunderschöne Ausblicke auf den Atlantischen Ozean. Sie stoppen in Hout Bay und steigen hier auf einen Katamaran und fahren hinaus aufs Meer zur Duiker Insel, um eine Vielzahl an Robben zu sehen. Sie übernachten im Belmond Mount Nelson Hotel am Fuße des Tafelbergs. Es ist zentral gelegen, so dass das Stadtzentrum gut zu Fuß zu erreichen ist. Es gilt als eine grüne Oase der Ruhe inmitten des geschäftigen städtischen Treibens. Entspannen Sie sich im Spa, während Ihre Kinder betreut werden. Genießen Sie ein südafrikanisches Abendessen im Restaurant (optional). Übernachtung im Belmond Mount Nelson Hotel.

13. Tag: Kapstadt (F/M)

Nach dem Frühstück starten Sie alle zu einer Stadtrundfahrt durch Kapstadt. Diese beginnt in der Region BoKaap mit den farbenfrohen Straßenzügen. Anschließend besuchen Sie das BoKaap Museum, bevor Sie am Cape Malay-Kochkurs teilnehmen und so Ihr Mittagessen selbst zubereiten. Gestärkt geht es mit der Seilbahn auf den Tafelberg (wetterabhängig), von wo aus Sie einen grandiosen Blick über die gesamte Küste und Stadt haben. Zum Abschluss besuchen Sie das Castle of Good Hope, das älteste noch erhaltene europäische Gebäude Südafrikas. Es ersetzt die frühere Festung aus Lehm und Holz. Gestalten Sie den restlichen Tag nach Ihrem Belieben. Übernachtung wie am Vortag.

14. Tag: Abreise (F)

Nach dem Frühstück ist es Zeit, Abschied zu nehmen. Sie werden zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug an.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Enthaltene Leistungen ab Port Elizabeth/an Kapstadt

  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Wechselnde lokale Guides
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise passend zum Reisetermin
  • Alle Fahrten im Minibus
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.16)
  • Reiseliteratur
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Gästehaus im DZ
  • 5 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 6×M, 8×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An- und Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

 Empfohlene Reiseführer:

 

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Sie sollten sich aber auf zum Teil etwas längere Fahrtstrecken einstellen. Bitte bringen Sie Flexibilität und Teamgeist sowie Toleranz und Interesse für andere Kulturen mit.

Hinweise

Die benannten Unterkünfte im Tourenverlauf werden vorrangig genutzt. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese einen ähnlichen Standard auf.

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 950 EUR
EZ-Zuschlag ab 680 EUR
Kinderermäßigung (bis 12 Jahre, 1. Kind im Zimmer der Eltern) ab -2200 EUR
Kinderermäßigung (bis 12 Jahre, 2. Kind im Zimmer der Eltern) -1680 EUR

Veranstalter Details: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH, Berthold-Haupt-Straße 2, D-01257 Dresden, Veranstalter AGB (PDF)

Wakiya GmbH & Co KG ist Vermittler aller aufgeführten Reiseangebote. Die Angaben sind vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer.