einfach gut verreisen

Südafrika - Highlights des Südens

Afrika: Südafrika

Reisenr.: 101716
Reisedauer: 8 Tage
auf Anfrage
pro Person

Entdecken Sie die traumhafte Küstenregion von Südafrika auf eigene Faust mit dem Komfort von vorgebuchten Unterkünften! Mit dem Mietwagen fahren Sie entlang der malerischen Garden Route, kosten die hervorragenden südafrikanischen Weine und erkunden die spannende Metropole Kapstadt. Die Kap-Region ist unbestritten das beliebteste Reiseziel Südafrikas. Port Elizabeth rühmt sich, Südafrikas Stadt mit den meisten Sonnentagen zu sein. Fahren Sie entlang der szenenreichen Gartenroute nach Knysna - wunderschön an der berühmten Lagune gelegen. Weiter geht es nach Oudtshoorn - auch als das Zentrum der Straußenzucht bekannt. Besuchen Sie hier die Cango Tropfsteinhöhlen. Ihre Mietwagenreise führt Sie über den Robinson Pass nach Mossel Bay und weiter nach Stellenbosch. Besuchen Sie ein Weingut und kosten die berühmten Weine aus Südafrika. Unternehmen Sie einen Ausflug zum Kap der guten Hoffnung. Sie übernachten in schönen, persönlich ausgewählten Unterkünften der guten Mittelklasse.

  • Szenenreiche Gartenroute
  • Tierwelt im Addo Elephant Park
  • Straußenzucht in Oudtshoorn
  • Weinanbaugebiete und Kaphalbinsel
  • Metropole Kapstadt
  • Mietwagen inklusive
  • Flexible Routenplanung

1. Tag: Port Elizabeth - Addo Elephant Park

Individuelle Anreise nach Port Elizabeth. Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen. Weiterfahrt zum malariafreien Addo Nationalpark. Heute leben rund 400 Elefanten im Park, außerdem rund 450 Kap-Büffel, eine nachtaktive Unterart, die nur noch in dieser Region Südafrikas zu finden ist. Und natürlich gibt es zahlreiche Zebras und eine Reihe von Antilopenarten. 2003 wurden Löwen ausgewildert, die sich mittlerweile gut angepasst und vermehrt haben. Dies gilt auch für die Hyänen-Population. Der Park wurde und wird stetig vergrößert und umfasst heute ein Gebiet von 180.000ha. Was den Greater Addo Elephant Park so besonders macht, ist, dass er das einzige Naturreservat weltweit ist, der es den „Big 7“, ermöglicht in ihrer natürlichen Umgebung zu leben. Zu den „Big 7“ gehören neben dem Elefant, dem Nashorn, dem Löwen, dem Büffel und Leoparden, Glattwale und der Weiße Hai. Unternehmen Sie im Addo Nationalpark Pirschfahrten im Mietwagen auf eigene Faust.

Fahrzeit: ca. 0.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 45 km

Unterkunft: Dungbeetle River Lodge

2. Tag: Addo Nationalpark - Knysna

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie entlang der szenenreichen Gartenroute nach Knysna - wunderschön an einer Lagune gelegen. Knysna, die berühmte Lagune, wo sich Meer - mit Süßwasser mischt, bietet mit ihren Salzmarschen und Sandbänken den Biotop für eine große Vielfalt an Vögeln und Meerestieren. Der „Knysna Loerie“ - Vogel und das Knysna Seepferdchen sind die bekanntesten Beispiele für Tiere, die nur hier existieren. An Bord eines seetüchtigen Bootes oder mit einem Katamaran-Segler kann man sich auch durch die „Heads“ auf den Ozean hinaus wagen. Sie können außerdem an Bootsexkursionen zur Beobachtung von Delfinen, Walen und Seehunden teilnehmen. In Knynsa bietet die kleine nette Waterfront Läden, Boutiquen und Restaurants. Von hier starten auch die Boote zu den berühmten „Heads“. Wer sich für südafrikanische und zeitgenössische Kunst interessiert, sollte in „The Little Gallery“ oder bei „Knysna Fine Arts“ vorbeischauen. Auch das sportliche Angebot in Knysna ist sehr groß: Schwimmen im Meer oder der Lagune, Tauchexkursionen (Kynsa Divers), Bootfahren und Kanu-Kayakfahren ist hier möglich. Auf allerlei Märkten finden Sie biologische Produkte, köstliches Essen, einheimische Pflanzen und geselliges Ambiente. Berge, Täler, Seen, Wälder und Flüsse warten nur darauf, entdeckt zu werden. Diese Region wird nicht umsonst der “Garten Eden” genannt.

Fahrzeit: ca. 3 Std.
Fahrstrecke: ca. 300 km

Unterkunft: Point Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Knysna

Der heutige Tag in Knysna steht ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Umgebung, z.B. den "Knysna Elephant Park", "Monkeyland Primaten Sanctuary" & "Birds of Eden" (Vogelpark), oder unternehmen Sie einen Ausflug in den Tsitsikamma National Park. Der Tsitsikamma National Park - 1964 ins Leben gerufen - ist ein 80 Kilometer langer Küstenstreifen zwischen Nature's Valley und der Mündung des Storms River. Den Besucher erwartet hier eine weitgehend unberührte, intakte Naturlandschaft.

Unterkunft: Point Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Knysna - Oudtshoorn

Heute begeben sie sich auf die Weiterfahrt nach Oudtshoorn - Oudtshoorn ist die größte Stadt in der „Kleinen Karoo“ und auch als das Zentrum der Straußenzucht bekannt. Bei einer Tour über die Straußenfarm erfahren sie alles über den Vogel Strauß und die damit verbundene Industrie. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Cango Tropfsteinhöhlen. Die „Cango Caves“, aus Kalkstein geformte Naturhöhlen gigantischen Ausmaßes, gehören zu den Naturwundern der Erde. In Oudtshoorn haben Sie auch die Möglichkeit, einen Spaziergang mit Meerkatzen zu unternehmen (unbedingt im Voraus buchen). Hier bietet ein bekannter Spezialist an, diese niedlichen Tierchen auf lehrreichen Spaziergängen kennenzulernen.

Fahrzeit: ca. 2 Std.
Fahrstrecke: ca. 135 km

Unterkunft: Berluda Guest Farm & Cottages

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Oudtshoorn - Stellenbosch / Weingebiete

Ihre Reise führt Sie heute über den Robinson Pass nach Mossel Bay - hier landete einst der portugiesische Seefahrer Bartholomeu Dias an der südafrikanischen Küste und das gleichnamige Museum zeugt von diesem Geschichtsabschnitt. Ebenfalls zu besichtigen ist der Post Baum, wo die ehemaligen Siedler und Seefahrer ihre Post hinterlegten. Weiter geht Ihre Fahrt vorbei an Heidelberg, Swellendam, Grabouw und Somerset West nach Stellenbosch, in den Weinanbaugebieten der Kapprovinz gelegen. Stellenbosch, die zweitälteste Stadt Südafrikas, entwickelte sich aus einer Siedlung von holländischen Einwanderern, denen man im Jahre 1680 hier an den Ufern des Eerste Rivier Land geschenkt hatte. Obwohl katastrophale Feuersbrünste die Stadt mehrmals heimsuchten, wurden die meisten historischen Gebäude wieder sorgsam restauriert, so dass Stellenbosch heute zu den am besten erhaltenen Städten aus der Gründerzeit der Kapkolonie zählt. Stellenbosch hat heute rund 80.000 Einwohner und ist Zentrum der wohlhabenden Weinbau-Region am Kap. Die Stadt besitzt zudem eine der renommiertesten Universitäten in Südafrika, unter anderem auch mit einer Fakultät für Weinbau. Unternehmen Sie doch eine Weinprobe und testen die berühmten Weine aus Südafrika (optional).

Fahrzeit: ca. 5 Std.
Fahrstrecke: ca. 410 km

Unterkunft: Rusthuiz Guest House

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Stellenbosch - Kapstadt

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kapstadt, eine Stadt wie keine andere: lebendig und gelassen zugleich. Für viele ist Kapstadt die schönste Stadt der Welt. Die Lage von Südafrikas "Mother City" am Fuße des mächtigen Tafelberg Massivs ist von außergewöhnlicher Schönheit. Die Vielfalt historischer und moderner Bauten, das multikulturelle Flair, der maritime Charakter der Stadt, die entspannte Lebensweise der Kapstädter, die quirlige Victoria & Alfred Waterfront und nicht zuletzt das reizvolle Umland tragen zur besonderen Attraktivität Kapstadts bei.

Fahrzeit: ca. 1 Std.
Fahrstrecke: ca. 55 km

Unterkunft: Floréal House

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Kapstadt

Unternehmen Sie heute einen Ausflug an das Kap der guten Hoffnung, zum Cape Point oder in die Weinanbaugebiete der Kapprovinz. Die Fahrt zur Kapspitze gehört zum Pflichtprogramm eines Kapstadt- Besuchs. Das südliche Ende der Kap Halbinsel kann mit zwei Highlights aufwarten, dem "Cape of Good Hope" und dem noch etwas weiter südlichen und höher gelegenen "Cape Point". Keines von beiden Kaps ist jedoch wirklich der südlichste Punkt Afrikas. Dieser liegt etwa 150 km weiter Richtung Südosten. Dort, am "Cape Agulhas", treffen denn auch erst die beiden großen Meere, der Atlantik und der Indische Ozean, aufeinander - zumindest haben sich die Wissenschaftler auf diese Sichtweise geeinigt. Für die frühen Seefahrer war jedoch das Kap der Guten Hoffnung der Wendepunkt. Die letzten Meter zum Cape Point Peak erreicht man zu Fuß. Eine Treppe aus Naturstein führt über 120 Treppenstufen zum historischen Leuchtturm auf dem Cape Point Peak, 250 Meter über dem Meeresspiegel. Von hier aus kann man die Kapspitze sehen.

Unterkunft: Floréal House

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Kapstadt

Heute neigt sich Ihre erlebnisreiche Reise dem Ende zu. Fahrt zum Flughafen in Kapstadt und Rückgabe des Mietwagens. Individueller Rückflug.

Verpflegung: 1x Frühstück

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Leistungen enthalten

  • Südafrika Selbstfahrer-Rundreise lt. Programm
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Ausführliches Reisehandbuch inklusive Routenbeschreibung und vielen Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Restaurants
  • 24-Stunden-Notfallnummer und Unterstützung bei Fragen vor Ort
  • Beitrag zum Naturschutzprojekt Saasveld
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Versicherung von Reifen-, Glas- (Windschutzscheibe) und Unterbodenschäden sowie Wasser- und Sandschäden
  • Diebstahlversicherung
  • Gebühr für 1 Zusatzfahrer

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Zusatzkosten Mietwagen (z.B. Benzin, Mautgebühren, Einwegmiete, Vertragsgebühren)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Nationalparkgebühren

Unterbringung

1x Komfort-Lodge
2x Mittelklasse-Lodge
1x Gästefarm
3x Gästehaus
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Aufpreis für Unterbringung im Einzelzimmer: auf Anfrage.

Verpflegung

7x Frühstück

Transportarten

Mietwagen

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flexible Routenplanung
Tourverlauf, Reisedauer und Unterkünfte dieser Südafrika Selbstfahrerreise können individuell gestaltet werden. Gerne stellen Ihnen unsere Afrika-Experten die Wunschroute zusammen.

Upgrade
Wir bieten Ihnen diese Südafrika Mietwagenreise mit verschiedenen Unterkunftskategorien an. Details auf Anfrage.

Mietwagen Südafrika
Gegen Aufpreis ist auch ein Fahrzeug einer höheren Kategorie und mit GPS / Navigationssystem buchbar. Aufpreise gerne auf Anfrage.

Hinweis
Wenn eine Buchung in zwei unterschiedliche Saisonzeiten (z.B. Oktober und November) fällt, wird der Reisepreis individuell zum konkreten Reisedatum berechnet. Bitte fragen Sie daher den Preis bei uns an. Hochsaisonzuschläge fallen zu Reiseterminen über Ostern, Weihnachten und Silvester an.

Veranstalter Details: moja TRAVEL GmbH, Rammersweierstraße 118, D-77652 Offenburg, Veranstalter AGB (PDF)

Wakiya GmbH & Co KG ist Vermittler aller aufgeführten Reiseangebote. Die Angaben sind vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer.