einfach gut verreisen

Norden Chiles - Zwischen Wüste und Vulkanen

Amerika: Chile

Reisenr.: 102317
Reisedauer: 8 Tage
ab 999 €
pro Person

Der Norden Chiles ist landschaftlich höchst eindrucksvoll und steht in krassem Gegensatz zu dem, was man aus Mitteleuropa gewohnt ist. Entdecken Sie diese surreale Welt auf eigene Faust mit dem Mietwagen. Die Reise führt Sie von 0 bis 4.500 Metern über dem Meeresspiegel durch die trockenste Wüste der Welt zu schneebedeckten Vulkanen und dampfenden Geysirfeldern.

FTI-Empfehlung für:

  • Aktivreisende
  • Naturliebhaber

Highlights:

  • Nationalpark Lauca
  • Atacama Wüste

1. Tag: Arica - Codpa-Tal
Ankunft in Arica, nördlichste Stadt Chiles. Sie werden von einem englischsprechenden Reiseleiter in Empfang genommen, der Ihnen bei der Übernahme des Mietwagens hilft und nützliche Tipps zur Reise geben kann. Ist alles geregelt, geht es knapp 2.000 Höhenmeter nach oben. Auf der Fahrt ins Hochlandtal Codpa können Sie auch das Azapa-Tal besichtigen.

Startort: Arica
Zielort: Codpa-Tal
Unterkunft: Codpa Valley Lodge, 3 (o. ä.), (Standard), (Doppelzimmer), (ohne Angabe)
POI Programm: Sehenswürdigkeiten lt. Progamm an Ihrem Reisetag (Änderungen vorbehalten): Hochlandtal Codpa, Azapa-Tal

2. Tag: Codpa-Tal - Putre
Heute geht es auf dem Weg nach Putre nochmal über 1.500 Höhenmeter nach oben. Sie passieren kleine Dörfer und das Bauwerk „Tambo de Zapahuira“, das bei den Inkas als Lager genutzt wurde. Von Putre aus haben Sie schon eine beachtliche Aussicht über die umliegende Landschaft.

Startort: Codpa-Tal
Zielort: Putre
Unterkunft: Hotel Quantati, 3 (o. ä.), (Standard), Doppelzimmer, ohne Angabe
Unterkunft: Doppelzimmer
Verpflegung: F
POI Programm: Sehenswürdigkeiten lt. Progamm an Ihrem Reisetag (Änderungen vorbehalten): Tambo de Zapahuira

3. Tag: Putre - Lauca Nationalpark - Arica
Der Nationalpark Lauca ist alle Mühen wert! Was für eine Aussicht auf die majestätischen Vulkane Parinacota (6.348 m) und Pomerape (6.222 m), auf denen die Grenze zwischen Chile und Bolivien verläuft. Über den Chungará-See (4.517 m), einer der höchsten Seen der Welt und bewohnt von Flamingos, sieht man den Sajama (6.542 m), den höchsten Berg Boliviens. Der Nationalpark wird neben Alpakas und Andengänsen auch von niedlichen, verschlafen aussehenden Viscachas bewohnt, die einem großen Chinchilla ähnlich sehen und flink durch die Felsen hüpfen. Sehenswert ist auch die kleine, urtümliche Kirche von Parinacota. Danach Fahrt zurück nach ganz unten, zum Pazifik.

Startort: Putre
Zielort: Arica
Unterkunft: Hotel Diego de Almagro, 3 (o. ä.), (Standard), Doppelzimmer, ohne Angabe
Unterkunft: Doppelzimmer
Verpflegung: F
Orte am Tag: Lauca Nationalpark
POI Programm: Sehenswürdigkeiten lt. Progamm an Ihrem Reisetag (Änderungen vorbehalten): Parinacota, Pomerape, Chungará-See, Sajama

4. Tag: Arica - Iquique
Auf dem Weg in die verhältnismäßig große Hafenstadt Iquique kommen Sie an Humberstone vorbei. Heute eine Geisterstadt, wurde sie zur Gewinnung von Salpeter gegründet – ein Stoff, der heute künstlich hergestellt wird. Seither liegt Humberstone verlassen. Der große Schornstein steht noch, die Produktions- und Wohnhäuser zerfallen langsam, eine Lokomotive steht einsam in der Wüste... Unbedingt einen Besuch wert!

Startort: Arica
Zielort: Iquique
Unterkunft: Hotel NH, 4 (o. ä.), (Standard), Doppelzimmer, ohne Angabe
Verpflegung: F
POI Programm: Sehenswürdigkeiten lt. Progamm an Ihrem Reisetag (Änderungen vorbehalten): Geisterstadt Humberstone

5. Tag: Iquique - San Pedro de Atacama
Fahrt von Iquique durch die Pampa von Tamarugal nach San Pedro.

Startort: Iquique
Zielort: San Pedro de Atacama
Unterkunft: La Casa de Don Tomas, 3 (o. ä.), (Standard), Doppelzimmer, ohne Angabe
Verpflegung: F
POI Programm: Sehenswürdigkeiten lt. Progamm an Ihrem Reisetag (Änderungen vorbehalten): Pampa de Tamarugal

6. Tag: San Pedro de Atacama
Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in San Pedro und Ihren Mietwagen, um zu den verschiedenen Ausflugzielen der Gegend zu gelangen. Beispielsweise brauchen Sie für die Steinsäulen der Monjes de la Pacana keine teure Tour zu buchen, sondern können einfach selbst hinfahren. Auch unbedingt empfehlenswert ist eine Tour durch das Valle de la Luna, das Mondtal. Mit dem Fahrrad macht es am meisten Spaß – gute Mountainbikes kann man ganz einfach in San Pedro mieten. Wenn man allerdings bis zum berühmten Sonnenuntergang bleibt, kann es dunkel sein, bis man wieder in San Pedro ist.

Startort: San Pedro de Atacama
Zielort: San Pedro de Atacama
Unterkunft: La Casa de Don Tomás, 3 (o. ä.), (Standard), Doppelzimmer, ohne Angabe
Verpflegung: F
POI Programm: Sehenswürdigkeiten lt. Progamm an Ihrem Reisetag (Änderungen vorbehalten): Monjes de la Pacana, Valle de la Luna

7. Tag: San Pedro de Atacama
Mehr Zeit um die Gegend zu erkunden! Wie wäre es mit einem Besuch des El Tatio Geysir-Felds? Dieses liegt mit 4.300 m wieder ganz schön hoch. Fahren Sie bei Sonnenaufgang bereits los, da die Geysire zwischen 06.00 und 07.00 Uhr am aktivsten sind. Sehenswert sind unter anderem auch die Lagunen Miscanti, Miniques und Chaxa mit Flamingos und Vulkanen im Hintergrund. Falls man das Abenteuer Valle de la Luna mit dem Fahrrad noch in den Knochen spürt, bieten die heißen Quellen von Puritama beste Entspannung.

Startort: San Pedro de Atacama
Zielort: San Pedro de Atacama
Unterkunft: La Casa de Don Tomas, 3 (o. ä.), (Standard), Doppelzimmer, ohne Angabe
Verpflegung: F
POI Programm: Sehenswürdigkeiten lt. Progamm an Ihrem Reisetag (Änderungen vorbehalten): El Tatio, Lagunen Miscanti, Miniques und Chaxa, Quellen von Puritama

8. Tag: San Pedro de Atacama
Fahrt ab San Pedro bis Calama, vorbei an Windrädern, die mitten in der Atacama-Wüste stehen. Rückgabe des Mietwagens am Flughafen und individuelle Weiterreise.

Startort: San Pedro de Atacama
Zielort: Calama

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen lt. Ausschreibung (nach Verfügbarkeit, sonst gleichwertig)
  • Meet and Greet am Flughafen mit englischsprechendem Reiseleiter
  • Verpflegung lt. Programm (F = Frühstück)
  • Mietwagen Toyota RAV4 oder ähnlich, unlimitierte km
  • Rückführgebühr
  • Kartenmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Mahlzeiten, Getränke, Trinkgeld
  • Ausflüge
  • Benzin, Maut- und Parkgebühren, Verwarnungsgelder
  • Gebühr bei Entgegennahme des Fahrzeugs am Flughafen
  • Flüge

Preise pro Person in Euro

Oktober 2019 - Oktober 2020
Reisebeginn Reiseende   Preis p.P.  
31.10.2019 30.10.2020 täglich möglich ab 999

Eingeschränkte Mobilität
Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, sofern die Produktbeschreibung hierzu keine abweichenden Angaben enthält.Gerne lassen wir Ihnen aber auf Verlangen genauere Informationen über eine solche Eignung unter Berücksichtigung Ihrer Bedürfnisse zukommen.

Veranstalter Details: FTI Touristik GmbH, Landsberger Straße 88, D-80339 München, Veranstalter AGB (PDF)

Wakiya GmbH & Co KG ist Vermittler aller aufgeführten Reiseangebote. Die Angaben sind vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer.