einfach gut verreisen

Osterinsel

Amerika: Chile

Osterinsel
Reisenr.: 102405
Reisedauer: 4 Tage
ab 613 €
pro Person

Eine Reise zur Osterinsel, ein 3.800 km vom chilenischen Festland im Pazifik gelegenes subtropisches Vulkaneiland, begeistert die Besucher, weil diese Insel in völliger Abgeschiedenheit eine eigene Kultur mit vielen Mythen und Legenden entwickeln konnte.

Der Legende nach gab es zwei Gruppen, die sogenannten „Langohren“, die die Moai schufen, und die später angekommenen „Kurzohren“, die die niedere Schicht bildeten und die Handarbeit verrichten mussten. Bei einer Rebellion der Kurzohren auf der Isla de Pascua wurden alle Langohren, bis auf einen, ermordet, ...

Als beste Reisezeit für die Osterinsel kann durchaus das ganze Jahr genannt werden. Das Klima ist ausgeglichen und subtropisch mit Durchschnittswerten um 21 °C. In den Monaten Januar und Februar ist es am wärmsten, und es können Temperaturen bis zu 30 °C erreicht werden.

1. Tag: Osterinsel (Hanga Roa)
Ankunft am Flughafen Mataveri und traditionelle Begrüßung mit einer Blumenkette. Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung, wir empfehlen Ihnen den Besuch der Dorfkirche. In unmittelbarer Nähe befinden sich der Kunstmarkt und das Museum, wo Sie Nachahmungen von Rapa-Nui-Artefakten bewundern können. Übernachtung in Hanga Roa. (-/-/-)

2. Tag: Anakena
Heute werden Sie mehr über die faszinierende Vergangenheit von Rapa Nui erfahren. Nachdem Sie Hanga Roa verlassen haben, werden Sie in Richtung Süden entlang der Küstenstraße fahren. Ausblicke auf die Poike-Halbinsel und die aus schwarzem Vulkangestein bestehende Küstenlinie werden Sie den ganzen Weg begleiten. Ihr erster Halt wird in Hanga Te'e sein, wo Sie einige umgestürzte Moais von Ahu Vaihu betrachten können. Besuch der „Moai-Werkstatt“ am Vulkan Rano Raruko. Im weiteren Verlauf des Ausflugs besuchen Sie zwei Strände, unter anderem Anakena mit weißem Sandstrand und Kokosnusspalmen. Genießen Sie ein erfrischendes Bad im Pazifik, bevor Sie sich auf die Rückfahrt nach Hanga Roa begeben. Übernachtung in Hanga Roa. (F/BL/-)

3. Tag: Orongo – Ahu Akivi
Beginn des Tages mit einer 30-minütigen Fahrt zum Vulkan Rano Kau mit der Kultstätte Orongo. Sie steht in enger Verbindung mit dem Vogelmannkult und ist hinsichtlich ihrer Lage, Größe und Ausgestaltung im gesamten Pazifik einzigartig. Orongo liegt auf einer schmalen Klippe der Südwestspitze der Osterinsel. Auf der einen Seite fällt die Steilwand 300 Meter zum Meer hin ab, auf der anderen Seite 200 Meter zum Kratersee des Vulkankraters Rano Kao. Von hier bietet sich ein überwältigender Blick über den pazifischen Ozean mit den drei vorgelagerten Inseln: Motu Nui, Moto Kau und Moto Iti. Am Nachmittag werden Sie zu der imposanten Sehenswürdigkeit Ahu Akivi geführt. Die sieben gleich großen Moais sollen die sieben Kundschafter symbolisieren, die König Hotu Matu'a über das Meer schickte, um nach Rapa Nui Ausschau zu halten. Diese wurden 1960 vom Archäologen Professor William Mulloy und seinem chilenischen Kollegen Gonzalo Figuerosa wieder aufgebaut. Rückfahrt nach Hanga Roa und dortige Übernachtung. (F/-/-)

4. Tag: Osterinsel
Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Leistungen:

  • Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
  • 3 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Reisegruppe: deutschsprachige lokale Reiseleitung
  • Eintrittsgelder, lokale Steuern

Preise pro Person in Euro

Januar 2019 - Dezember 2019

Reisebeginn Reiseende   Preis p.P.  
01.01.2019 31.12.2019 täglich möglich ab 613
Veranstalter Details:

Tourismus Schiegg, Kreuzweg 26, D-87645 Schwangau, Veranstalter AGB (PDF)

Wakiya GmbH & Co KG ist Vermittler aller aufgeführten Reiseangebote. Die Angaben sind vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer.